Stresssymptome 

Jeder hat in seinem Leben schon einmal Stress erlebt. Vielleicht ein Vortrag in der Schule, ein Fahrradtraining im Kindergarten, berufliche Herausforderungen, Prüfungssituationen usw.

Stress gehört zu unserem Leben dazu und kann natürlich auch positiv betrachtet werden. 

Aber wenn Stress zum Dauerzustand wird, kann er uns krank machen. Die erste Anzeichen für Stress, die man ernst nehmen sollte, sind:

Bei Erwachsenen:

  • Kopfschmerzen und Rückenschmerzen ohne körperliche Erkrankung

  • Schlafprobleme beim Einschlafen, Durchschlafen

  • sich früh abgeschlagen fühlen, obwohl man ausreichend geschlafen wurde

  • Magenschmerzen, Durchfall, Blähungen, Verstopfung, Reizdarm

  • unerklärliche Allergien und Hautreizungen

  • Konzentrationsprobleme und Vergesslichkeit

Bei Kindern:

  • Kopfschmerzen und Bauchschmerzen ohne körperlichen Grund

  • Schlafprobleme, unruhiger Schlaf, schlechtes Einschlafen

  • verstärkte emotionale Verhaltensweisen (Wut, Aggressionen, Trotz, Schreien, Schlagen...)

  • Verweigerungsverhalten (Verweigerung Schulbesuch, Verweigerung von Sprache, Verweigerung von Nähe...)

  • Probleme mit der Familie, Schule, Mitschüler, Lehrer usw.

  • Einnässen/Einkoten

  • Geschwisterrivalitäten

Blick aus einem Skyscaper